Die Zielgruppen von Inventio

Mit der Initiative Inventio werden drei Gruppen von Erfindern angesprochen:

1. Privatpersonen: Erfindungen außerhalb eines konkreten unternehmerischen Kontexts
2. Unternehmen: Erfindung außerhalb des Kerngeschäfts des Unternehmens (insbesondere bei kleine und mittelständischen Unternehmen)
3. Wissenschaftler: forschungsbasierte Erfindungen, die nicht durch die Forschungseinrichtung verwertet werden

Die Initiative richtet sich nur an Erfinder aus der Region Stuttgart (mit Wohnsitz bzw. Unternehmensstandort in der Region).

In der Startphase kann Inventio mit seinen Umsetzungspartnern noch nicht sämtliche Technologiebereiche abdecken. Daher werden zunächst in erster Linie Unterstützungsleistungen in den Technologiebereichen Maschinenbau, Produktionstechnik und Automotive angeboten.

Mit der Initiative Inventio werden in erster Linie Erfinder angesprochen, die keine Umsetzung der Idee in Form einer auf Dauer angelegten eigenen Unternehmung planen, sondern eine Verwertung in Form des Verkaufs der Idee an einen dritten Verwerter präferieren.

Unternehmensgründern auf der Suche nach Kapital, Beratung, Kooperationspartnern oder Mitgründern bietet die WRS zudem mit den Partnerprojekten HiTURS und BARS weitere maßgeschneiderte Unterstützungsleistungen an.

 

Aktuelles

21.07.2018
5. Jobmesse ?Ausländische Fachkräfte und Azubis finden? Treffpunkt für ausländische Fachkräfte und Unternehmen
20.06.2018
Hochschulregion trifft IBA Erste IBA-Zukunftswerkstatt der Hochschulregion Stuttgart 25. Juni 2018, Hospitalhof Stuttgart, 18.00 Uhr
13.06.2018
Auf der Suche nach der Schneckenspirale Kita aus Weissach gewinnt Bundeswettbewerb
> Alle Meldungen