Wirtschaften für alle



Fotos: WRS

14.11.2019

Christian Felber, Entwickler der „Gemeinwohl-Ökonomie“ (GWÖ), hat am Dienstag, 12. November 2019, im SpOrt Stuttgart bei der WRS-Veranstaltung „Gemeinwohl-Ökonomie für kleine und mittlere Unternehmen“, das von ihm entwickelte Wirtschaftsmodell vorgestellt.

Die GWÖ-Berater Thomas Melchinger und Ulrich Fellmeth weihten die rund 90 Zuhörerinnen und Zuhörer in die Details der Gemeinwohl-Bilanz ein.

Felix Ziegenbein von der Heinz Ziegenbein GmbH & Co. KG berichtete aus dem Alltag eines an der GWÖ teilnehmenden Unternehmens. Ziegenbein zeigte sich vor allem darüber begeistert, dass die Teilnahme an der GWÖ die Mitarbeiterbindung in seinem Unternehmen positiv beeinflusse.

Unternehmen, die am Wirtschaftsmodell „Gemeinwohl-Ökonomie“ teilnehmen, orientieren sich bei ihrer Arbeit an Werten wie Menschenwürde, Nachhaltigkeit und Demokratie.

Mehr Informationen rund um die Gemeinwohl-Ökonomie finden Sie hier.

 

Aktuelles

23.01.2020
Ameisen in Bewegung Mit der App des Kornwestheimer Start-ups Mvmant können Verkehrsbetriebe die Routen ihrer Rufbusse optimieren und dabei Treibstoff sparen
21.01.2020
Was sagt die Tomate? WRS initiiert Kooperation, um die Sprache von Pflanzen zu entschlüsseln
10.01.2020
Erdgas statt Diesel Die Busse in Stuttgart sind seit diesem Jahr ein wenig grüner unterwegs
> Alle Meldungen