Thomas Schärer wird Strukturwandelbeauftragter im Landkreis Ludwigsburg

30.04.2019

Thomas Schärer wird der Beauftragte für Strukturwandel im Landkreis Ludwigsburg. Der 56-Jährige hat sich in einem bundesweiten Ausschreibungsverfahren durchgesetzt. Er tritt die zunächst auf drei Jahre befristete Stelle zum 1. Mai 2019 an. Seinen Sitz hat er bei der IHK in Ludwigsburg, angestellt ist er bei der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS).

Der Strukturwandelbeauftragte soll helfen, die vielfältigen Herausforderungen zu meistern, vor denen die Wirtschaft im Landkreis Ludwigsburg steht: Digitalisierung der Wirtschaft, neue Antriebe beim Automobil, Verfügbarkeit von Fachkräften, Flächenknappheit und Verkehrsinfrastruktur. „Dieses umfangreiche Aufgabenfeld kann nur mit Erfolg bearbeitet werden, wenn der Strukturwandelbeauftragte breite Unterstützung erfährt. Als regionale Wirtschaftsförderung bringen wir unsere Aktivitäten in den zukunftsrelevanten Bereichen Innovations- und Gründerförderung, Investorenberatung und Standortmarketing ein und freuen uns sehr, dass Kammern, Landkreis und Kommunen sowie wichtige Unternehmen aus dem Landkreis die Einrichtung dieser Stelle möglich gemacht haben“, sagte WRS-Geschäftsführer Dr. Walter Rogg.

„Der Landkreis Ludwigsburg zählt zwar zu den wirtschaftlich stärksten im Land. Doch das sollte uns nicht dazu verleiten, die Hände in den Schoß zu legen. Ein Wirtschaftsbeauftragter, der nah an den Veränderungen und Bedürfnissen der Unternehmen ist, kann maßgeblich dazu beitragen, dass der Landkreis Ludwigsburg auch in 10, 20 Jahren noch spitze ist“, erklärte Landrat Dr. Rainer Haas.

„Wir brauchen für die anstehenden Herausforderungen etwas Neues, einen Kümmerer für kreisweit relevante Themen des Strukturwandels, eben keinen klassischen Kreiswirtschaftsförderer", so Albrecht Kruse, Präsident der IHK Ludwigsburg. „Zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Kreis Ludwigsburg soll der Strukturwandelbeauftragte Potenziale aufzeigen, Kräfte bündeln und die Digitalisierung meistern helfen.“

Thomas Schärer ist in Ludwigsburg kein Unbekannter. Bevor er Bürgermeister der Kreisstadt Sigmaringen wurde, war er über fünf Jahre Wirtschaftsförderer und Tourismusverantwortlicher der Stadt Ludwigsburg. Finanziert wird seine Stelle vom Landkreis Ludwigsburg, der WRS, der Kreissparkasse Ludwigsburg, der Volksbank Ludwigsburg, der Wüstenrot & Württembergische sowie von der Gebrüder Lotter KG. Ein Lenkungskreis, in dem die finanzierenden Partner, die IHK Ludwigsburg, die Kreishandwerkerschaft, die Arbeitsagentur und Kommunenvertreter repräsentiert sind, begleitet die Arbeit des Strukturwandelbeauftragten.

Die Pressemitteilung als PDF zum Download [87 KB]

Das Foto von Thomas Schärer zum Download [140 KB]

 

Aktuelles

17.10.2019
Die Blockchain sprengt Ketten Kleinere Losgrößen, höherer Individualisierungsgrad, schnellere Lieferzeiten: Industrie und produzierendes Gewerbe stehen vor komplexen Herausforderungen. Dabei sind die beteiligten Partner, Kunden und Lieferanten meist nicht in die eigenen Prozesse integriert. Der Einsatz von Blockchains könnte das einfach ändern.
11.10.2019
Startup Markt-Pilot gewinnt die PUSH! Campus Challenge Jury wählt aus 20 regionalen Teilnehmern die drei innovativsten Geschäftsideen
10.10.2019
Flächen in der Region Stuttgart hochbegehrt Regionale Wirtschaftsförderung präsentiert die Region Stuttgart auf Europas größter Messe für Immobilien und Investitionen Expo Real. Industrie und Logistik benötigen Raum
> Alle Meldungen