Schwäbische Instrumente für hochgenaue Messungen



Foto: Universität Stuttgart

04.12.2018

Das Schwieberdinger Startup Swabian Instruments hat den Innovationspreis 2018 des Landes Baden-Württemberg gewonnen. Das junge Unternehmen entwickelt äußerst exakte Messgeräte für Mikroskopie und Quantentechnologie.

Die Messgeräte von Swabian Instruments können Messsignale vollständig digitalisiert und in einem verlustfrei komprimierten Format an einen Computer transportieren. Bisher mussten für das Erfassen und Auswerten von Messdaten bestimmte Computerprogramme sehr zeitaufwändig für den jeweiligen Bedarf angepasst werden. Die Messgeräte des Startups verkürzen diesen Prozess enorm. 

Zu den Kunden von Swabian Instruments zählen bereits große internationale Forschungseinrichtungen, wie die Max-Planck-Institute und das Massachusetts Institute of Technology (MIT). Sie nutzen die Messgeräte zum Beispiel zur Mikroskopie an einzelnen Molekülen und um schnellere und effizientere Ergebnisse im Bereich der Quantentechnologien zu erzielen.

Der Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg wird an kleine und mittlere Unternehmen im Land vergeben, die beispielhafte Produkte, Verfahren oder technologische Dienstleistungen entwickelt haben.

swabianinstruments.com

 

Aktuelles

11.03.2019
Damit der Mensch nicht auf der Strecke bleibt: Neue Arbeitsformen für die Region Stuttgart Ein regionales Projekt soll die Verzahnung von Arbeiten & Wohnen, Mobilität und Digitalisierung voranbringen. In Kirchheim unter Teck startet dazu ein Pilotprojekt.
11.03.2019
Ein Professor für die Vergangenheit der Wirtschaft An der Universität Stuttgart soll es jetzt den ersten deutschen Lehrstuhl für Unternehmensgeschichte geben
07.02.2019
Schön öko! Bundespreis Ecodesign: Ausstellung in Ludwigsburg
> Alle Meldungen