Saubere Aktenablage



Symbolbild: pixabay.com/CC0

31.03.2020

Leitz-Ordner haben jetzt einen neutralen ökologischen Fußabdruck. Wie das Hersteller-Unternehmen Leitz Acco Brands bekannt gab, werden verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Treibhausgasemissionen bei der Herstellung der Ordner zu reduzieren: Für die Produktion der Leitz-Ordner wird nur noch recyceltes Papier verwendet oder Papier aus Holz, das aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft stammt. Zudem wird Verpackungsmaterial reduziert, so dass weniger Abfall entsteht. Insgesamt wurde der Produktionsprozess effizienter gemacht. Die restlichen Emissionen werden durch die Unterstützung eines zertifizierten Klimaschutzprojekts ausgeglichen.

Durch die neuen Maßnahmen stößt Leitz Acco Brands pro Jahr vier Millionen Kilogramm weniger CO2 im Vergleich zu 2010 aus. Das entspricht den Emissionswerten von 22 Millionen Autokilometern.

leitz.com

 

Aktuelles

02.07.2020
Fusion in der Verpackungsbranche Zwei Unternehmensnetzwerke schließen sich zusammen
02.07.2020
Wenn die Realität entbehrlich wird WRS unterstützt die Online-Messe XR Expo, bei der industrielle Anwendungen in den Bereichen Virtual, Augmented und Mixed Reality vorgestellt werden
02.07.2020
Was für Personalverantwortliche jetzt wichtig ist Beschäftigung in Zeiten der Corona-Krise
> Alle Meldungen