Olymp reduziert Treibhausgase



Foto: Olymp

15.11.2019

Die Modefirma Olymp stößt jetzt nach eigenen Angaben weniger Kohlendioxid aus. Wie das Unternehmen mitteilte, waren es 2018 nur noch 3.000 Tonnen.

Dazu ließ Olymp seine sämtlichen Gebäude in Bietigheim-Bissingen dämmen. Lüftungsanlagen wurden mit einem Wärmetauscher ausgestattet, der Wärme zum Heizen zurückgewinnt.

Das Kühlsystem für die Lüftung wurde erneuert und durch ein energieeffizienteres System ersetzt. Für die Temperaturregelung in den Firmengebäuden nutzt Olymp jetzt auch Erdwärme. Mit der dabei verwendeten Wärmepumpe lassen sich die Firmengebäude sowohl heizen als auch kühlen.

olymp.com

 

Aktuelles

23.01.2020
Ameisen in Bewegung Mit der App des Kornwestheimer Start-ups Mvmant können Verkehrsbetriebe die Routen ihrer Rufbusse optimieren und dabei Treibstoff sparen
21.01.2020
Was sagt die Tomate? WRS initiiert Kooperation, um die Sprache von Pflanzen zu entschlüsseln
10.01.2020
Erdgas statt Diesel Die Busse in Stuttgart sind seit diesem Jahr ein wenig grüner unterwegs
> Alle Meldungen