Mit UV-Licht gegen Corona



Foto: ZVW/Palmizi

31.03.2020

Die Textilreinigung Schotex aus Schorndorf kann beim Reinigen auch Keime wie das Corona-Virus fast vollständig aus der Kleidung entfernen. Wegen der Corona-Pandemie hat der Betrieb seine Maschine für chemische Reinigung mit einer zusätzlichen Funktion aufgerüstet: Die Kleidung wird mithilfe von ultraviolettem Licht, also UV-Licht, desinfiziert. Das UV-Licht tötet Viren, Bakterien und andere Krankheitserreger ab.

Bei der chemischen Reinigung werden Textilien nicht mit Wasser, sondern mit einem speziellen Lösungsmittel gereinigt, das zuvor mit Ozongas desinfiziert wurde. Beim Waschen sammeln sich die aus der Kleidung herausgeschwemmten Viren und Bakterien dann im Lösungsmittel: Dort werden sie mit dem UV-Licht bestrahlt und so unschädlich gemacht. Anschließend wird die Wäsche beim Schleudern und Trocknen noch mit 60° C heißer Luft desinfiziert. Viren, wie das Corona-Virus, können so nahezu restlos beseitigt werden.

In Zeiten der Corona-Pandemie ist die Desinfektion von Textilien insbesondere für Ärzte, Sanitäter und Pflegekräfte wichtig, aber auch für Menschen, die Sorge haben, mit dem Corona-Virus in Kontakt gekommen zu sein.

schotex.de

 

Aktuelles

02.07.2020
Fusion in der Verpackungsbranche Zwei Unternehmensnetzwerke schließen sich zusammen
02.07.2020
Wenn die Realität entbehrlich wird WRS unterstützt die Online-Messe XR Expo, bei der industrielle Anwendungen in den Bereichen Virtual, Augmented und Mixed Reality vorgestellt werden
02.07.2020
Was für Personalverantwortliche jetzt wichtig ist Beschäftigung in Zeiten der Corona-Krise
> Alle Meldungen