Intelligente Ladetechnik



Foto: Mahle

29.05.2020

Das Start-up Charge Big des Automobilzulieferers Mahle hat den German Innovation Award 2020 gewonnen. Der Preis wird von der gemeinnützigen Stiftung „Rat für Formgebung“ verliehen, um zukunftsweisende Produkte und Lösungen zu ehren. In der Kategorie „Excellence in Business to Business – Automotive Technologies” ging der erste Platz an das E-Ladesystem von Charge Big. Diese Technologie ermöglicht es, mehr als 100 Elektroautos gleichzeitig zu laden. Dabei verteilt eine zentrale Steuereinheit den verfügbaren Strom über Kabel an die Fahrzeuge. So werden die E-Autos zwar langsam geladen, verursachen aber nur geringe Stromkosten. Außerdem muss nicht mehr jeder Parkplatz eine eigene Ladesäule haben.

Das Ladekonzept richtet sich an Flottenbetreiber, deren Autos über Nacht stehen oder an Berufspendler, die ihr Auto tagsüber auf dem Firmenparkplatz parken. Da diese ihr Fahrzeug mehrere Stunden lang nicht nutzen, macht ihnen eine lange Ladezeit nichts aus. Das System von Charge Big wird bereits erfolgreich am Stuttgarter Flughafen und von der Landesbank Baden-Württemberg eingesetzt.

chargebig.com

 

Aktuelles

02.07.2020
Fusion in der Verpackungsbranche Zwei Unternehmensnetzwerke schließen sich zusammen
02.07.2020
Wenn die Realität entbehrlich wird WRS unterstützt die Online-Messe XR Expo, bei der industrielle Anwendungen in den Bereichen Virtual, Augmented und Mixed Reality vorgestellt werden
02.07.2020
Was für Personalverantwortliche jetzt wichtig ist Beschäftigung in Zeiten der Corona-Krise
> Alle Meldungen