Glasfaser für die Region Stuttgart



Foto: pixabay.com/CC0

03.07.2018

Die Region Stuttgart soll in den kommenden Jahren mit Breitband-Internet versorgt werden und ein 5G-Mobilnetz erhalten. Der flächendeckende Ausbau von Glasfaserverbindungen und die Verbesserung des Mobilnetzes wurden gemeinsam von der Region und der Deutschen Telekom beschlossen. Die beiden Partner haben gestern eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

Ende diesen Jahres sollen die ersten Baumaßnahmen für das Glasfasernetz beginnen. Geplant ist, dass bis 2022 90 Prozent der Unternehmen in Gewerbegebieten einen Glasfaseranschluss bis ans Haus erhalten. Bis 2030 sollen dann alle Gewerbegebiete und 90 Prozent der Haushalte in der Region von Gigabit-Anschlüssen profitieren.

Die LTE-Abdeckung in der Region soll durch neue Mobilfunkstandorte auf 98 Prozent der Bevölkerung gesteigert werden. Als eine der ersten in Deutschland wird die Region Stuttgart außerdem ein 5G-Netz erhalten und dadurch zur digitalen Vorreiterin werden.

wrs.region-stuttgart.de/glasfaserausbau

 

Aktuelles

23.01.2020
Ameisen in Bewegung Mit der App des Kornwestheimer Start-ups Mvmant können Verkehrsbetriebe die Routen ihrer Rufbusse optimieren und dabei Treibstoff sparen
21.01.2020
Was sagt die Tomate? WRS initiiert Kooperation, um die Sprache von Pflanzen zu entschlüsseln
10.01.2020
Erdgas statt Diesel Die Busse in Stuttgart sind seit diesem Jahr ein wenig grüner unterwegs
> Alle Meldungen